Auf tiefem Geläuf behauptete sich Spitzenreiter SuS Oberaden in der Kreisliga B auch im Derby beim SuS Rünthe. Siege feierten auch der Kamener SC und der SV Afferde.

unsport rüntheoberaden3

SuS Rünthe - SuS Oberaden 1:5 (1:2)

"Der Platz war sehr schwer zu bespielen. Wir haben aber den Kampf angenommen und unser Spiel durchgezogen. Wir sind weiter auf Kurs. Ich bin stolz auf die Mannschaft", sagte Oberadens Trainer Birol Dereli nach dem elften Sieg im zwölften Saisonspiel. Der ungeschlagene Tabellenführer traf auf einen motivierten Gegner, der tief stand und auf Konter lauterte. Die Deckung der Gäste ließ aber wenig zu. In der 18. Minute markierte Yilmaz das 1:0 für die Grün-Weißen. Schenk erzielte mit einem Freistoß nach gut einer halben Stunde den Ausgleich. "Wir haben uns aber nicht beirren lassen. Das war richtig gut. Dann haben wir auch unsere Chancen genutzt", meinte Dereli. Simmes war zum 2:1 für Oberaden erfolgreich. In der 61. Minute legte Ikraine nach. Yilmaz und Suljakovic schossen am Ende den Kantersieg heraus.

Der SuS Oberaden bleibt also auf Kurs "direkter Wiederaufstieg", während der SuS Rünthe nach dem vierten sieglosen Spiel (drei Niederlagen, ein Unentschieden) nur noch Zwölfter ist.

Rünthe: Evers - Wagner, Franke, Abali, Rupp, Lange, Pokoj, Siegel, Heidicker, Schenk, Barks, Schott, Noetzel, Wagenknecht

Oberaden: Münstermann - Köse, Triller, Yesilcicek, Özkan, Karadag, Yilmaz, Pakdemir, Simmes, Suljakovic, Kusch, Ikraine, Niedballa, Jaszmann

Tore: 0:1 (18.) Yilmaz, 1:1 (31.) Schenk, 1:2 (38.) Simmes, 1:3 (61.) Ikraine, 1:4 (78.) Yilmaz, 1:5 (87.) Suljakovic

SuS Kaiserau 2 - Kamener SC 1:3 (1:3)

Nach 38 Minuten hätten die Zuschauer an der Sportschule eigentlich schon nach Hause gehen könen, denn da stand das Resultat schon fest. Kaiserau ging durch Gröne nach nicht einmal 60 Sekunden in Führung. Der KSC erholte sich gut von diesem Schock. Cihad Kücükyagci mit seinem 17. Saisontor erzielte den Ausgleich. Dittert und Hümmer stellten dann noch vor der Pause die Weichen auf Sieg. Der Kamener SC bleibt Zweiter und damit drei Punkte hinter Oberaden der erste Verfolger des Tabellenführers.

KSC: D. Lehmann - I. Kücükyagci, Kramer, Hümmert, Dittert, C. Kücükyagci, M. Kücükyagci, Kahlert, Klug, Cosovic, K. Lehmann

Tore: 1:0 (1.) Gröne, 1:1 (16.) C. Kücükyagci, 1:2 (26.) Dittert, 1:3 (38.) Kahlert

Königsborner SV 2 - SV Afferde 0:8 (0:2)

Auf einer Niederlage folgt beim SV Afferde ein Sieg. So war es auch diesmal in Königsborn beim Nachbarschaftsduell. Der Erfolg fiel deutlich aus. Zur Pause erst mit 2:0 vorne, drehte das Team von Dirk "Pantani" Franke nach dem Wechsel ordentlich auf. Andrii Baklushny erzielte seine Saisontore vier, fünf und sechs. Der SVA ist mit 17 Punkten nun Tabellensiebter.

SVA: Schorn - Schneck, Baklushny, Yurdakul, Janello, Tolksdorf, Falk, Hillebrecht, Schulz, Losaj - Grelak, Bartusch, Weyand

Tore: 0:1 (17.) Schulz, 0:2 (39.) Losaj, 0:3 (50.) Hillebrecht, 0:4, 0:5 und 0:6 (54. 58,/65.) alle Baklushny, 0:7 (76.) Weyand, 0:8 (83,) Janello

Über uns

UN-Sport ist das Portal für den Amateursport im Kreis Unna. Fußball, Handball und alle weiteren Sportarten sind unsere Passion.

Ihr habt News für uns? Kein Problem. Meldet euch, wir bringen es!

Top News

27
Mai2018

30:26-Sieg in Dortmu...

Der SuS Oberaden hat es geschafft und steigt in die Oberliga auf. Auch im Relegationsrückspiel domin...

27
Mai2018

Weddinghofen muss ru...

Während der VfK Weddinghofen den Gang in die Kreisliga B antreten muss, hat sich Vorjahresmeister PS...